Im Internet Geld verdienen – aber wie?

Wer im WWW Geld verdienen will, dem stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung. Besonders für jemanden, der einen Blog und/oder eine Website mit viel Traffic betreibt, kann dies sehr lukrativ sein. Je größer der Besucherandrang auf dem Blog oder der Website ist, desto interessanter sind Sie für Affiliates/Werbepartner und desto mehr kann man verdienen.

Was ist eigentlich Affiliate-Marketing?

Unter dem Begriff Affiliate-Marketing versteht man eine Kooperation zwischen einem Advertiser (also ein werbetreibendes Unternehmen) und einem Publisher (also dem, der die Werbung dann auf seinen Kanälen aussteuert). Als Publisher bewirbt man also auf seinem Blog/seiner Website Produkte und Dienstleistungen von anderen Unternehmen. Dazu werden Werbelinks, Banner oder andere Werbemittel verwendet. Als Gegenleistung für Vermittlungen gibt’s eine Provision.

Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Werbung auf Kanälen einbauen
    Die Werbung wird auf einem Kanal (Website, Blog,…) des Publishers veröffentlicht.
  2. Werbung wird angeklickt
    Die Website, auf der die Werbung eingebaut ist oder der Link, der zu beispielsweise einem Online-Shop führt, wird von Usern angeklickt.
  3. User wird weitergeleitet
    Der User wird auf die Website des Affiliates weitergeleitet.
  4. User kauft beim Affiliate
    Der auf die Website des Affiliates geleitete User kauft etwas beim Affiliate.
  5. Käufe werden zusammengezählt
    Über eine Tracking-ID in der Weiterleitung wird jeder Kauf genau nachverfolgt.
  6. Provision erhalten
    Der Publisher erhält eine Vergütung für den vom auf die Website geleiteten Users getätigten Kauf.

Affiliate-Netzwerke

Eine besonders simple Methode ins Affiliate-Marketing einzusteigen bieten Affiliate-Netzwerke. Dabei handelt es sich um Plattformen, auf denen Advertiser (werbetreibende Unternehmen) und Publisher (werbeaussteuernde Personen oder Unternehmen) zusammenfinden.

Solche Affiliate-Netzwerke agieren also als Vermittler zwischen Affiliate-Partnern und wickeln alles rund um Zahlungen und Provisionen ganz einfach ab.

Als besonders beliebtes Affiliate-Netzwerk gilt hier consumendo, welches europaweit vermittelt und verknüpft.

Affiliate-Netzwerke wie consumendo stellen den Affiliates dabei Werbemittel zur Verfügung, die in den Blog oder die Website eingebaut werden können und anhand dieser sie Produkte und Dienstleistungen für andere Unternehmen bewerben können.

Erfolgt ein Klick auf einen Affiliate-Link, wird der User auf beispielsweise die Website eines Online-Shops weitergeleitet. Kauft der User dann das beworbene Produkt, erhält der Publisher eine entsprechende Provision.

Dabei gibt es ein paar verschiedene Vergütungsmodelle:

Beliebte Vergütungsmodelle im Affiliate Marketing

  • CPO (Cost-per-Order): Hier erhält der Affiliate erst eine Provision, wenn ein Kunde über seinen Affiliate-Link auch tatsächlich ein Produkt kauft.
  • CPL (Cost-per-Lead): Hier entstehen für Werbetreibende erst dann Kosten, wenn eine vorher festgelegte Handlung (also beispielsweise eine Registrierung für den Newsletter, die Bestellung eines Magazins oder das Ausfüllen eines Formulars) durchgeführt wurde. Ein Verkauf muss allerdings nicht erfolgen.

Für Publisher ist die Teilnahme an Affiliate-Netzwerken kostenlos und bietet daher eine hervorragende Möglichkeit, ganz ohne finanzielles Risiko, Geld zu verdienen.

Wenn Sie beispielsweise einen Blog oder eine Website mit viel Traffic haben, dann sollten Sie sich die Möglichkeit keinesfalls entgehen lassen und mit Affiliate-Marketing durchstarten und sich ganz nebenbei ein passives Einkommen sichern.

Neugierig geworden?

Kontaktieren Sie uns noch heute, und wir beraten Sie und zeigen Ihnen Ihre individuellen Möglichkeiten auf.


Hinterlassen Sie einen Kommentar