Gutscheine sind für Online-Shops nicht mehr wegzudenken. Viele Shop-Besucher begeben sich vor Bestellabschluss noch schnell auf die Suche nach einem Gutschein.

Besonders gut geeignet sind Gutscheine aber auch, um den Kunden dazu zu bringen, gerade jetzt einen Kauf bei Ihnen zu tätigen. Werbeaussagen wie beispielsweise „NUR NOCH HEUTE: – 20 % auf das gesamte Sortiment“ bringen Interessenten mit noch nicht ausgereifter Kaufentscheidung jetzt wahrscheinlicher dazu, bei Ihnen zu kaufen.

Aber auch potenzielle Kunden, die vielleicht gar nicht im Sinn hatten Ihre Produkte zu kaufen oder Ihr Unternehmen und Ihre Produkte noch nicht kannten, werden bei solchen Aktionen oftmals hellhörig.

Was ist ein Gutschein-Publisher
Dabei handelt es sich um Publisher, die Gutscheincodes von den unterschiedlichsten Online-Shops gesammelt auf einer reichweitenstarken Website anderen Nutzern zur Verfügung stellen.

Sie posten aktuelle und besonders attraktive Gutscheine auf ihrer Website und motivieren die Nutzer so, in bestimmten Online-Shops einzukaufen. Mit der begrenzten Laufzeit und einem Mindestbestellwert kann man Nutzer unter Druck setzen. Gutschein-Publisher sind somit wichtige Affiliate-Partner.

Aber warum sollte man dafür bezahlen, dass eigene Gutscheine veröffentlicht werden?
Berechtigte Frage – aber: Auch Gutschein-Publisher haben Kosten und bieten meistens enorme Reichweiten. Man erhält nicht nur Gutschein-Sales sondern auch Aufmerksamkeit, Reichweite, Klicks und gegebenenfalls Newsletter-Anmeldungen von Nutzern, die man ohne diesen Zwischenschritt bei den Gutschein-Publishern so nicht hätte.

Was bringen Gutschein-Publisher Advertisern ganz konkret?
Man könnte meinen, dass der Gutschein-Publisher nur Sales abgreift, die ohnehin über Google auf die Website eines Advertisers gekommen wären. Dem ist aber nicht so – folgende Vorteile bieten Gutschein-Publisher:

  • Neukunden – die Sie vorher gar nicht kannten
  • Kunden von der Konkurrenz – weil Ihr Gutschein „besser“ ist
  • Traffic und Sales – ganz einfach per Mausklick
  • vollere Warenkörbe – weil man ja ohnehin Prozente bekommt

Und was bringt es dem Gutschein-Publisher – wie wird er vergütet?

Meistens wird auf Basis von CPO (Click-per-Order) oder CPL (Click-per-Lead) bezahlt – natürlich setzt dies voraus, dass Sie Mitglied in einem Affiliate-Netzwerk wie beispielsweise Consumendo sind.

Für wen können Gutschein-Publisher attraktiv sein?

Eigentlich für jeden Advertiser, der Gutscheine herausgeben kann. Man sollte dies aber genau berechnen, nicht dass man nach der Gutscheinaktion ein Minus verbuchen kann.

FAZIT

Gutscheine sind ein starker Hebel, der Kampagnen unterstützen und auch ich verkaufsschwachen Zeiten für erheblichen Umsatz sorgen kann. Wenn man Gutscheine smart einsetzt, kann man den Durchschnittswarenkorb erhöhen und die Zahl der Neukunden steigern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar