Affiliate Marketing ist in den letzten Jahren sprunghaft gewachsen. Es wird Ihnen schwerfallen, einen bekannten Blogger oder Social-Media-Influencer zu finden, der nicht die eine oder andere Affiliate Marketing Strategie verwendet. Während die großen Influencer in der öffentlichen Wahrnehmung eine Rolle spielen, geht der Trend bei den Werbetreibenden immer mehr zu Affiliate Partnern mit kleineren aber dafür authentischeren Reichweiten. Dieser Trend zu sogenannten Micro Influencern ist nur einer von 10 aktuell spannenden Trends im Affiliate Marketing.

  • Influencer im Affiliate Marketing – Wir haben bereits die Macht der Influencer und ihre Rolle im Affiliate-Marketing erwähnt. In Zukunft wird dieser Einfluss noch größer. Es gibt immer mehr kleinere Influencer, die in den Markt einsteigen. Die Anzahl von Unternehmen, die auf diese Strategie zur Verkaufsförderung ihrer Waren setzt, steigt und das bedeutet, dass dieses Marktsegment an Größe zunehmen wird.
  • Affiliate Marketing am Handy – Derzeit ist das Affiliate Marketing in erster Linie auf Computer ausgerichtet. Influencer senden ihre Posts auf einer Vielzahl von Apps, wie z. B. Twitter, Instagram und Facebook. Die wichtigsten Plattformen, auf denen sie Links erhalten und bestimmen, welche Elemente per Push übertragen werden sollen, sind jedoch computerbasiert. Diese Prozesse sind im Wandel, da sich diese Plattformen den Bedürfnissen der Benutzter anpassen. Die Technologie verändert sich und Affiliate Marketing passt sich an.
  • Suchanfragen über Sprachaufnahmen – Viele Influencer und Affiliate Publisher verwenden SEO-Keywords. Das Hauptproblem dabei ist, dass viele Benutzer Sprachnachrichtensysteme wie Siri, Google Home oder Alexa verwenden, um nach Produkten zu suchen. Die Suchbegriffe haben sich jedoch verändert. Sie sind länger und bestehen aus einer Frage, nicht nur aus zwei aneinander gereihten Wörtern wie bei geschriebenen Suchanfragen. Infolgedessen müssen auch die Keywords, die Affiliate Publisher verwenden, geändert werden.
  • “Content is king” – Die Art und Weise, wie Menschen mit Inhalten umgehen, hat sich vielleicht geändert, da sie sich von Dingen wie Blogs und Websites zu Social-Media-Apps ausgeweitet haben. Der Inhalt ist jedoch immer noch wichtig. Ohne guten Inhalt bedeutet Affiliate Marketing nur wenig. Sie können die neuesten und besten Produkte auf dem Markt präsentieren und entsprechend verknüpfen. Sie müssen jedoch auch verkaufen können, wie nützlich sie sind und warum der Kunde sie braucht. Hier geht es um mehr als nur um den Verkauf von Artikeln und die Partnerschaft mit Marken. Das gesamte Paket muss berücksichtigt werden.
  • Auf Daten basierender Inhalt – Verkäufer sollten in der Zukunft verstärkt darauf achten, was ihre Kunden kaufen. Wer besser weiß, welche Zielgruppe auf die eigenen Affiliate Kampagnen reagiert, der hat auch in der Hand neue Zielgruppen mit neuen Kampagnen zu erreichen. Welche Demografie bringt die Zielgruppe mit sich? Wo leben die Kunden? Wie alt sind Sie? Wie viel Geld verdienen sie? Wenn Sie diese Fragen beantworten können, dann können Sie Zielgerichteter neue Kampagnen starten. 
  • Push-Benachrichtigungen – sind eine gute Möglichkeit um im Affiliate Marketing die richtige Zielgruppe zu erreichen. Sie können Benachrichtigungen in Form von Textnachrichten direkt an die Smartphones ihrer (potenziellen) Kunden senden. Gut gestaltete und ordnungsgemäß gesendete Push-Benachrichtigungen werden die Art und Weise verändern, in der Affiliate Publisher und Influencer zukünftig Werbung aussteuern.
  • Authentizität steigert Umsätze – Je authentischer Ihr Unternehmen online agiert, desto bessere Umsätze werden Sie erzielen. Die Kunden haben erkannt, dass Influencer, Blogger und Affiliate Publisher einen „perfekten“, nahezu unrealistischen Lebensstil anpreisen. Influencer scheuen sich vor der Unvollkommenheit und möchten, dass Kunden die Dinge kaufen für die sie werben. Je authentischer und realer Produktbeschreibungen sind inklusive aller Pro`s und Kontra`s, desto mehr werden Sie verkaufen. Die Kunden wollen Produkte mit Ecken und Kanten sehen.
  • Möglichkeiten durch Videos – Neben der Authentizität müssen Sie Ihre Inhalte diversifizieren. Die Nutzer erwarten sich mehr als nur Worte unter Bildern. Videos wird immer mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Es gibt zunehmend mehr Möglichkeiten diese Videos zu gestalten, dank Facebook Live, Instagram Stories und Co. Nutzen Sie diese Plattformen und die Vielfalt, die sie mit sich bringen und erstellen Sie die gewünschten Inhalte.
  • Langfristige Kooperationen mit Influencer  – Warum ist das wichtig? Ganz einfach, Influencer sind im Affiliate Marketing eine nicht mehr wegzudenkende Möglichkeit im Marketing Mix. Erfolgreiche Werbetreibende, versuchen ein eigenes Influencer Netzwerk aufzubauen. Auf Influencer Marketing spezialisierte Agenturen sind auf einem aufstrebenden Ast der Marketingindustrie. Viele dieser Marketing-Agenturen sind bereits im Geschäft und haben direkt Influencer unter Vertrag.
  • Nischenfindung im Affiliate-Marketing – Das oberste Ziel der Nischenfindung ist es einen Bereich zu finden, der noch nicht komplett überlaufen ist und in dem man eine profitable Seite aufbauen kann.Diese kleinen Nischen sind wichtig, weil sie verhindern, dass sich kleinere Unternehmen in der Masse verlieren. Gerade mit den vielen Möglichkeiten des Influencer Marketings können kleine Zielgruppen zielgerichteter und authentischer beworben werden als je zuvor. Affiliate Marketing entwickelt sich fortwährend weiter und bringt kontinuierlich neue Trends hervor.

Das Affiliate Marketing bleibt weiterhin ein wichtiger Marketingkanal um Produkte und Dienstleistungen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Doch die Zeichen der Zeit verlangen es auch in dieser Branche die Zeichen der Zeit zu erkennen und wichtige Trends umzusetzen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar